Allgemeine Geschäftbedingungen

Lieferung
1. Die Lieferung erfolgt auf Gefahr des Kunden. Sobald die Ware von der Firma Zauberflöte-Mannheim einem Transportunternehmen übergeben worden ist, geht das Risiko auf den Kunden über. Dies gilt auch bei Teillieferungen. Die Lieferung erfolgt an die vom Kunden angegebene Lieferadresse. 2. Sämtliche Preise sind Barzahlungspreise inkl. Mehrwertsteuer zuzüglich eventuell anfallender Verpackungs- und Transportkosten. 3. Die Ware ist sofort nach Empfangnahme durch den Kunden oder seinen Beauftragten auf Transportschäden zu untersuchen. Feststellbare Transportschäden sind unverzüglich schriftlich anzuzeigen. Verpackungsschäden muss sich der Kunde bei Annahme der Ware von dem Transportunternehmen schriftlich bestätigen lassen. 4. Angaben über Lieferfristen sind grundsätzlich unverbindlich, es sei denn, es wurde eine bestimmte Lieferfrist schriftlich vereinbart. 
Mindestbestellzuschlag
Mindestbestellwert ist € 25,-. Mindestbestellzuschlag ist € 5,-.

Gewährleistung und Schadensersatzansprüche
1. Mängel oder Beschädigungen, die auf schuldhafte oder unsachgemäße Behandlung oder unsachgemäßen Einbau sowie Verwendung ungeeigneten Zubehörs oder Änderungen der Originalteile durch den Kunden oder einer von der Firma Zauberflöte-Mannheim nicht beauftragten Dritten zurückzuführen sind, sind von der Gewährleistung ebenfalls ausgeschlossen. 2. Natürlicher Verschleiß ist von der Gewährleistung ebenfalls ausgeschlossen. 3. Nimmt der Kunde die Ware oder den Auftragsgegenstand trotz Kenntnis eines Mangels an, stehen ihm Gewährleistungsansprüche in dem nachstehend beschriebenen Umfang nur zu, wenn er sich diese ausdrücklich und schriftlich unverzüglich nach Empfang der Ware vorbehält. 4. Gewährleistungsansprüche wegen bestehender Transportschäden stehen dem Kunden nur zu, wenn er seiner Untersuchungs- und Anzeigepflicht gemäß § 2 Ziffer 3 nachgekommen ist. Dies gilt nicht, wenn der Kunde Verbraucher im Sinne des § 13 BGB ist. 5. Die Gewährleistungsfrist für neue Sachen beträgt 24 Monate. Die Frist beginnt mit Gefahrübergang zu laufen. Die Gewährleistungsfrist für gebrauchte Sachen beträgt ein Jahr. Ist der Kunde Unternehmer im Sinne des § 14 BGB, so beträgt die Gewährleistungsfrist für neue Sachen ein Jahr und für gebrauchte Sachen sechs Monate ab Gefahrenübergang. 6. Liegt ein von der Firma Zauberflöte-Mannheim zu vertretender Mangel der Kaufsache vor, ist die Firma Zauberflöte-Mannheim nach eigener Wahl zur Mängelbeseitigung oder zur Ersatzlieferung berechtigt.

Fälligkeit und Zahlungsbedingungen
1. Die Rechnungen der Firma Zauberflöte-Mannheim sind – soweit nicht schriftlich etwas anderes vereinbart wurde – unverzüglich und ohne Abzug zahlbar. 2. Kommt der Kunde mit der Bezahlung des Kaufpreises in Verzug, so ist die Summe des Kaufpreises während des Verzuges mit fünf Prozentpunkten über dem jeweiligen Basiszinssatz nach § 1 des Diskontsatz-Überleitungsgesetzes vom 9. Juni 1998 zu verzinsen. Falls der Firma Zauberflöte-Mannheim ein höherer Verzugsschaden nachweisbar entstanden ist, ist die Firma Zauberflöte-Mannheim berechtigt, diesen geltend zu machen.

Widerrufsbelehrung, Widerrufsrecht
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, E-Mail) widerrufen. Ein Widerrufsrecht besteht nicht bei Audio- und Videoaufzeichnungen, sofern diese von Ihnen entsiegelt worden sind. Mundstücke und Blätter sind vom Widerrufsrecht aus hygienischen Gründen ausgeschlossen. Die Waren, die wir für Sie extra bestellen müssen, dürfen Sie wiederrufen wir erheben aber eine Rücktrittgebühr von 20% des Kaufprieis. Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt dieser Belehrung. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an:
Lev Katsnelson
Zauberflöte-Mannheim
Wattstr. 14
68199 Mannheim
E-Mail: info@zauberfloete-mannheim.de

Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und gegebenenfalls gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit gegebenenfalls Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung - wie Sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Wertersatzpflicht vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie ein Eigentümer in Gebrauch Nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen Sind zurückzusenden. Nicht versandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Die Kosten der Rücksendung haben sie zu tragen, wenn die gelieferte Sache der bestellten entspricht und wenn Sie der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Wir akzeptieren Unfreie Sendungen nicht. 

Besondere Hinweise
Bei einer Dienstleistung erlischt Ihr Widerrufsrecht vorzeitig, wenn mit der Ausführung der Dienstleistung mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung vor Ende der Widerrufsfrist begonnen wurde oder Sie diese selbst veranlasst haben.

AGBs für Noten und Bücher und Tonträger
Der Verkauf von Druckwerken unterliegt der Preisbindung. Es besteht ein generelles Kopierverbot! Umtausch bzw. Rückgabe ist bei Noten, Büchern und Tonträger ausgeschlossen!

Sollten einzelne Bestimmungen oder Formulierungen vorgenannter Bestandteile unserer Homepage unwirksam sein, so bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestandteile davon unberührt.
Aus Sicherheitsgründen werden bei jeder Bestellung die IP-Adressen gespeichert.
Ihre IP Adresse lautet: 54.91.171.137
Copyright © 2003-2006 Zen Cart. Powered by Zen Cart