Paul Krebs Holz-Querflöte Migma mit Hoch G-A Triller

€ 1,250.00

  • Paul Krebs Holzquerflöte, Erlbach/ Vogtland 
  • Handgearbeitet 
  • Korpus: Grenadill Holz 
  • Kopfstück: Neusilber versilbert 
  • vorgezogenes G 
  • Geschlossenen Klappen 
  • inkl. E-Mechanik 
  • inkl. Etui und Zubehör 
  • Extras: Hoch G-A Triller, Reform Plastik Mundlochplatte, D# und C# Roller, Handschtütze (linke Hand) 
  • Made in GDR 
  • Bj.: ca. 1951-1961 
  • Zustand: Gebraucht, Rarität, Sammlerstück. Generalüberholt: Neue Polster, gereinigt, geölt, poliert, justiert 
  • nur € 1250,- inkl. 0 % MwSt. Anwendung der Differenzbesteuerung nach § 25a UStG, zzgl. Versandkosten.

Paul Krebs (1915-1989) machte seine Lehre von 1930-33 bei Gustav Reinhold Uebel (sen.) in Erlbach, bei dem er später auch (bis 1939) als Geselle arbeitete. Nach dem Krieg arbeitete er von 1948 an als Holzblasinstrumentenmacher bei der Firma Karl Bauer. 1951 machte er seine Meisterprüfung. 1953 eröffnete er in der Eubabrunner Straße seine eigene Werkstatt. Diese trat 1961 der „PGH Sinfonia“ bei, 1972 wurde daraus der „VEB Sinfonia“, ab 1984 „VEB B&S“. 1980 erfolgte die Vereinigung der Werkstätten Gust. Reinh. Uebel und Paul Krebs zum „Flötenbau Erlbach“. 1986 beendete Paul Krebs seine berufliche Tätigkeit, danach wurden Modell und Name Krebs nicht weiter verwendet; der Flötenbau wurde unter der Marke Gust. Reinh. Uebel weitergeführt.


  • Artikelnummer: gebraucht
  • Gewicht: 1.1kg
  • 1 Stück auf Lager


Aus Sicherheitsgründen werden bei jeder Bestellung die IP-Adressen gespeichert.
Ihre IP Adresse lautet: 3.237.254.197
Copyright © 2003-2006 Zen Cart. Powered by Zen Cart